Tv gids - SWR Morgen

Eergisteren
2018-04-23
Gisteren
2018-04-24
Vandaag
2018-04-25
Morgen
2018-04-26
Overmorgen
2018-04-27
Zaterdag
2018-04-28
Zondag
2018-04-29
06:57
Bekannt im Land: Baden-Württemberg Wetter

Weerbericht
07:00
Planet Schule: Das Imperium der Viren

Reportage over gevaarlijke virussen "Der tödliche Zufall."
07:30
Planet Schule: Frage trifft Antwort

Wetenschap "Was haben Käfer und Duschmatten gemeinsam?."
07:32
Planet Schule: Frage trifft Antwort

Wetenschap "Wie kann man sich Dinge besser merken?."
08:50
ARD-Buffet

Lifestylemagazine
09:35
Seehund, Puma & Co.

Realityreeks
10:25
Panda, Gorilla & Co.

Reportagereeks waarin gebeurtenissen uit Zoo Berlin en Tierpark Berlin centraal staan De giraffen krijgen kleintjes. Twintig dagen na de geboorte van Jule, komt halfzus Dorle ter wereld. De kleine luipaardjes worden gewogen. De gordeldieren zijn ondertussen groot genoeg om de kooi te delen met de nachtapen.
11:15
Planet Wissen

Documentairemagazine
12:15
Wer weiß denn sowas?

Quiz Bernhard Höecker en Elton vormen elk een team met een prominente studiogast en proberen antwoorden te vinden op verrassende vragen van presentator Kai Pflaume.
13:00
Meister des Alltags

Quiz.
13:30
Sport extra

Sportmagazine "41. Porsche Tennis Grand Prix."
16:05
Kaffee oder Tee

Consumentenmagazine
17:05
Kaffee oder Tee

Consumentenmagazine
20:00
Tagesschau

Nieuws
21:00
Wie wollen wir leben? - Wohnen auf wenig Raum

"Wie wollen wir leben?", ist eine Frage, die sich viele Menschen stellen. Sie bringt oft junge Leute dazu, bekannte Wege zu verlassen und Neues auszuprobieren - im deutschen Südwesten, aber auch anderswo auf der Welt. Immer mehr Menschen möchten in Städten leben. Dort gibt es Jobs, aber immer weniger Wohnraum. Die Folge sind explodierende Mieten, zugebaute Flächen, steigender Energieverbrauch. Was tun? Sich verkleinern. Der Film begleitet Alice Beaulat und Jonas Quack in Freiburg beim Umzug in ein sogenanntes Tinyhouse: zwanzig Quadratmeter auf Rädern, bezahlbar und flexibel. Ein Hersteller im badischen Rheinau hat als erster das Experiment Minihaus gewagt und kann sich inzwischen kaum retten vor Aufträgen. Bei Familie Gmeiner wird es zu bald eng, wenn das zweite Kind kommt. Weil sie aber mitten in Konstanz bleiben wollen, bauen sie um, nutzen jeden Winkel aus. Winkel nutzt auch das schmalste Haus der Welt in Warschau, keine zwei Meter breit zwischen zwei Gebäuden. Eine andere Möglichkeit: schwimmende Wohncontainer. Jede Stadt, die Wasser hat, kann sie andocken. Oder man verkleinert sich, indem man Räume gemeinschaftlich nutzt: Bibliothek, Arbeits - oder Gästezimmer muss nicht jeder für sich alleine haben. "Wohnen auf wenig Raum" ist ein Film aus dem deutschen Südwesten mit Blicken in die Welt.
22:00
Odysso - Wissen im SWR

Magazine
22:45
Kunscht!

Cultuurmagazine
23:15
Lesenswert

Literair magazine
23:45
25. Trickfilm-Festival - das Jubiläums-Special

Cultuurmagazine.
01:15
Nachtcafé

Talkshow
02:45
Elstner-Classics

Magazine "Runde Sache."
03:15
Elstner-Classics

Magazine "Dufte Typen."
03:45
Wie wollen wir leben? - Wohnen auf wenig Raum

"Wie wollen wir leben?", ist eine Frage, die sich viele Menschen stellen. Sie bringt oft junge Leute dazu, bekannte Wege zu verlassen und Neues auszuprobieren - im deutschen Südwesten, aber auch anderswo auf der Welt. Immer mehr Menschen möchten in Städten leben. Dort gibt es Jobs, aber immer weniger Wohnraum. Die Folge sind explodierende Mieten, zugebaute Flächen, steigender Energieverbrauch. Was tun? Sich verkleinern. Der Film begleitet Alice Beaulat und Jonas Quack in Freiburg beim Umzug in ein sogenanntes Tinyhouse: zwanzig Quadratmeter auf Rädern, bezahlbar und flexibel. Ein Hersteller im badischen Rheinau hat als erster das Experiment Minihaus gewagt und kann sich inzwischen kaum retten vor Aufträgen. Bei Familie Gmeiner wird es zu bald eng, wenn das zweite Kind kommt. Weil sie aber mitten in Konstanz bleiben wollen, bauen sie um, nutzen jeden Winkel aus. Winkel nutzt auch das schmalste Haus der Welt in Warschau, keine zwei Meter breit zwischen zwei Gebäuden. Eine andere Möglichkeit: schwimmende Wohncontainer. Jede Stadt, die Wasser hat, kann sie andocken. Oder man verkleinert sich, indem man Räume gemeinschaftlich nutzt: Bibliothek, Arbeits - oder Gästezimmer muss nicht jeder für sich alleine haben. "Wohnen auf wenig Raum" ist ein Film aus dem deutschen Südwesten mit Blicken in die Welt.